RSS
 

Posts Tagged ‘Alltäglichkeit’

Das Fest

Num°15 FESTIVAL II
Schwemmerjpg

Das Fest ist eine Form des Herausragenden aus der Alltäglichkeit unseres Tuns und Leidens – einer Alltäglichkeit, die sich zumeist auch ohne eigene Besonderheiten unseres Lebens einstellt und durchsetzt. Diese Alltäglichkeit gibt unserem Leben dann „gewöhnlich“ eine Richtung, in der es gedankenfrei in einem schon durch unsere Existenz naheliegenden Sinne „von selbst“ abläuft. Leggi tutto »

 
Commenti disabilitati

Numero 15 FESTIVAL II ottobre, 2015 - Autore:

 

Feste feiern, wie sie fallen

Num°14 FESTIVAL I
Waldenfelssiegessäule

Feste fallen auf ein bestimmtes Datum. Im Deutschen gibt es dazu eine Redensart: «Man soll die Feste feiern, wie sie fallen». Das Fallen ist eine Bewegung, die uns mitnimmt, und kein Akt, den wir vollführen, keine Arbeitsleistung, die wir erbringen. Dahinter steht die Einsicht, daß Feste sich nicht fest planen und sich nicht nach Belieben anberaumen lassen wie eine Sondersitzung im Parlament. Leggi tutto »

 
Commenti disabilitati

Numero 14 FESTIVAL I agosto, 2015 - Autore:

 
 
porno porno izle porno porno film izle